Give Children a Hand

Die Michel Fornasier Charity «Give Children a Hand» ermöglicht Kindern mit einer körperlichen Beeinträchtigung den Zugang zu modernen Handprothesen. Zusammen mit renommierten Partnern wie ETH, Wyss Zürich und Swiss Prosthetics. 

Für die betroffenen Kinder sind die Prothesen mehr als nur ein Hilfsmittel: Sie stärken ihr Selbstbewusstsein und erleichtern ihren Alltag sowie die Interaktion mit den Mitmenschen. Um möglichst vielen Kindern helfen zu können, ist die Charity auf finanzielle Unterstützung angewiesen. 

Ruf Lanz nutzte den Hype um die neuen Schweizer Banknoten und ihr prägendes visuelles Merkmal – die Hände – für eine berührende Spendenkampagne. Das Geld der Spenderinnen und Spender wird darin zur neuen Hand der Kinder. Und ermöglicht ihnen Dinge, die sie sonst nicht tun könnten: Velofahren, selbstbewusst die Hand aufstrecken, aus einem Brunnen trinken, usw. 

Für jeden Notenwert wurde ein eigenes Motiv entwickelt. So werden Kleinspender ebenso angesprochen wie grössere Donatoren und Firmen. Online auf den gängigen Social Media Kanälen sowie offline auf Anzeigen, Plakaten und Postkarten.