Stiftung Tier im Recht

Noch nie in der Geschichte waren wir einer solch massiven Bilderflut wie heute ausgesetzt. Angesichts der Menge, aber auch des Inhalts dieser Bilder, wird es immer schwieriger, die breite Masse wachzurütteln. Die reine Abbildung der schlimmen Zustände in der Tierhaltung genügen da längst nicht mehr. Zu oft gesehen, zu oft verdrängt. 

Es braucht auch im Tierschutz aussergewöhnliche Ideen und Umsetzungen, um die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Deshalb setzt die Stiftung Tier im Recht (TIR) seit langem auf Ruf Lanz. 

Dazu Dr. iur. Gieri Bolliger, TIR-Geschäftsleiter: «Die kreativen Kampagnen von Ruf Lanz haben weit über Tierschutzkreise hinaus Aufsehen erregt und Debatten rund ums Tierwohl ausgelöst. Blick, Sonntagszeitung, Watson, 20 Minuten u. v. a. haben prominent darüber berichtet, und in den sozialen Netzwerken verbreiteten sich die pointierten Sujets tierisch schnell. Zudem wurden durch Awards wie ADC Gold oder das zweifache Swiss Poster of the Year neue Medien auf uns und unsere Arbeit aufmerksam.»

Was Gieri Bolliger sonst noch über die Zusammenarbeit mit Ruf Lanz sagt, lesen Sie hier.

DIE KAMPAGNE 2020

Die Kampagne 2019

Die Kampagne 2016–2018

Die Kampagne 2014/2015

Die Kampagne 2012/2013