Arud Zentrum für Suchtmedizin

Arud ist eine der führenden Institutionen für Suchtmedizin in der Schweiz. Menschen mit Alkoholproblemen werden hier ärztlich und psychologisch fachkundig, respektvoll und diskret behandelt.

Um Betroffene darauf aufmerksam zu machen, hat sich Arud für die Zusammenarbeit mit Ruf Lanz entschieden. Dazu Kommunikationsleiterin Patrizia De Nicoli: «Ruf Lanz ist uns positiv aufgefallen durch ihre kreativen und dennoch einfühlsamen Ideen, etwa für Autismus Forum Schweiz.»

Im Zentrum der Kampagne steht die Diskretion. Frauen und Männer werden so gezeigt, dass sie durch den Inhalt des Glases vor ihren Augen unerkannt bleiben. Denn aus Angst und Scham wird oft keine Hilfe aufgesucht. Mit fatalen Folgen für die Gesundheit. Die Porträtierten entsprechen bewusst nicht dem Klischee von verwahrlosten Suchtkranken, weil Alkoholprobleme möglichst frühzeitig behandelt werden sollten.

Nur beim Medieneinsatz hat Arud die Diskretion abgelegt: Die Kampagne war 2022 breit zu sehen auf Grossformat-Plakaten, ÖV-Plakaten in Trams und Bussen, Anzeigen, Postkarten, Thekenstellern mit Aufklärungsmaterial und in den sozialen Medien.